cat-right

Das Reiseziel Monaco

Die Côte d’Azur ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert! Im Sommer faszinieren die herrlichen Strände, im Winter lockt ein mildes Klima, so viel angenehmer als das Schmuddelwetter in Mitteleuropa! Besonders der Kleinstaat Monaco übt eine große Anziehungskraft auf Touristen aus. Denken Sie an die herrlichen Shoppingmöglichkeiten in der Vorweihnachtszeit, an kulturelle Besichtigungen und natürlich an das berühmte Spielcasino von Monte Carlo! Wenn Sie Ihr Reisegepäck für den Trip nach Monaco zusammenstellen, so vergessen Sie Ihr Smartphone nicht!

Spielen und gewinnen

Blick auf Monaco

Blick auf Monaco

Ihr Smartphone hat Ihnen sicherlich schon im Vorfeld der Reise gute Dienste geleistet. Vielleicht haben Sie sogar über Ihr Handy das Hotelzimmer gebucht! Und dann konnten Sie ja auch schon im Voraus in Ruhe die Sehenswürdigkeiten Ihres Reiseziels im Internet betrachten. Und um sich auf den Besuch des traditionsreichen Spielcasinos von Monaco einzustellen und „auf den Geschmack zu kommen“, rufen Sie doch einfach die Seite www.spielautomaten.info auf. Mit den Spielen auf Ihrem Smartphone haben Sie Unterhaltung und Zerstreuung zu Hause und auch auf Reisen, beispielsweise bei Wartezeiten im Flughafen, im Zug, abends im Hotel.

Das Casino in Monte Carlo

Das Casino in Monte Carlo

In Monte Carlo angekommen, werden Sie bestimmt einen Abend im Spielcasino verbringen wollen. Zutritt haben nur Erwachsene über 18 Jahren, der Dresscode verlangt gepflegte Kleidung (keine leichte Sportkleidung!). Das Casino ist in einem schlossartigen Gebäude untergebracht, und auch die verschiedenen Säle mit ihren Kronleuchtern wirken sehr edel! Die Säle heißen beispielsweise „Salon Europe“ oder „Salon Renaissance“, und diverse Restaurants und natürlich die Spieltische sind darauf verteilt. Gespielt wird u.a. Roulette, Black Jack und Poker. Natürlich finden Sie im Casino von Monte Carlo auch Spielautomaten.

Ein Bummel durch Monte Carlo

Der Fürstenhof in Monaco

Der Fürstenhof in Monaco

Versäumen Sie nicht, eine Stadtbummel durch Monte Carlo zu unternehmen. In der Altstadt gehört der Fürstenpalast, die Residenz des Fürstenpaars Albert und Charlene, zu den Touristenattraktionen. Während der Palast durch Umbau und Erweiterung aus einer mittelalterlichen Burg hervorgegangen ist, wurde die größte Kirche von Monte Carlo, die Kathedrale „Nôtre Dame Immaculée“, erst um 1900 im neoromanischen Stil erbaut. Eine herrliche Freitreppe führt zum Portal hinauf. Sie werden auf Ihrer Tour durch die Stadt sicherlich zahlreiche wunderschöne Fotomotive finden. Sollten Sie keine Fotoausrüstung dabei haben, so werden Sie doch mit Ihrem Smartphone herrliche Erinnerungsfotos knipsen können! Nach dem anstrengenden Weg durch die Stadt gestaltet sich ein Besuch im Botanischen Garten („Jardin Exotique„) sicherlich erholsam. Schattige Wege zwischen alten Bäumen, wunderbare exotische Pflanzen, Aussichtsplattformen mit Blick auf das Mittelmeer – all das lädt zum Verweilen ein. Auch das Ozeanographische Museum in einem großen Gebäude neben der Residenz ist sehenswert. In diesem Museum sind Skelette von Fischen und Walen ausgestellt, und in Aquarien leben zahlreiche Fische!

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen